Ausbildung zum Wundexperten ICW ®

Die Inhalte des Curriculums beziehen sich schwerpunktmäßig auf das Curriculum „Basisseminar Wundexperte ICW®“ / TÜV Rheinland®

A-00300_Seminaranbieterlogo_ICW_Pflege-und-Wundberatung-Beyerlein

Kursinhalte:

  • Haut / Hautpflege
  • Expertenstandard (Chronische Wunden)
  • Wundarten und -heilung
  • Wundreinigung und -spülung
  • Infektmanagement
  • Wundbeurteilung / Dokumentation
  • Wundversorgung und -auflagen
  • Dekubitus / Prohylaxe / Therapie
  • Diabetisches Fußsyndrom / Prophylaxe
  • Ulcus Cruris / Prophylaxe / Behandlung / Kompression
  • Finanzierung der Wundversorgung
  • Verbandsversorgung
  • Schmerz
  • Recht
  • Hygiene
  • Ernährung Kommunikation / Edukation
  • Fallmanagement

Veranstalter:

Pflege- und Wundberatung Beyerlein

logo_pflege-und-wundberatung-beyerlein

Veranstaltungsort:

Dorfgemeinschaftshaus Lehenthal, Lehenthal 8, 95326 Kulmbach

Fachliche Leitung:

Ronald Beyerlein, Pflegetherapeut Wunde ICW, Wund- und Stomatherapie Klinikum Kulmbach

Pädagogische Leitung:

Angela Scherwitz, Lehrerin für Pflegeberufe, Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Kulmbach

Vita

Angela Scherwitz

seit 06 / 1995

Lehrerin für Pflegeberufe und Klassenleitung an der Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Kulmbach

04 / 1994 – 05 / 1995

Operationsschwester, Klinikum Kulmbach

04 / 1991 – 03 / 1994

Leitende MFA chirurgische Arztpraxis Kronach / Gastdozentin medizinische Fachschule Saalfeld und Mitglied des Prüfungsausschusses der Landesärztekammer Thüringen

07 / 1989 – 12 / 1989

Operationsschwester Klinikum Kulmbach

04 / 1982 – 06 / 1989

Operationsschwester Klinikum Großhadern München

10 / 1981 – 03 / 1982

Krankenschwester Visceral- und Thoraxchirurgie, Kantonspital Schaffhausen / Schweiz

09 / 1981

Krankenpflegeexamen – Berufsfachschule für Krankenpflege, Donaueschingen


Fort- und Weiterbildungen:

06 / 2019

Leitungsseminar „Grundlagen“ der fachlichen / pädagogischen Kursleitungen von ICW/TÜV – PersCert in Kassel

12 / 2018

Akademischer Zertifikatslehrgang, Lernberatung / Lerncoaching (FH) Evangelische Hochschule Nürnberg

01 / 2015

Hygienebeauftrage Pflegekraft Institut Schwarzkopf

10 / 2010

Wundexperte ICW e.V. CAS-Schulungen GbR Aura

11 / 1996

Lehrerin für Pflegeberufe Hans-Weinberger-Akademie München

05 / 1992

Stations- / Abteilungsleitung Bildungswerk der DAG Bayreuth

09 / 1986

OP-Fachschwester – Klinikum Großhadern München


Teilnehmergebühren

950,00 € zzgl. 80,00 € Prüfungsgebühr mehrwertsteuerfrei.

In den Gebühren enthalten sind:

  • Verpflegung (Getränke, Pausenverpflegung, Mittagessen)
  • Kursunterlagen in Print
  • Begleitbuch (ICW Lernbegleitbuch, 4. Auflage, 2019)
  • Fachbuch (Protz Kerstin, 2019, Moderne Wundversorgung, 9. Auflage)
Hospitation

Die 16-stündige Hospitation wird in einer Einrichtung absolviert, die schwerpunktmäßig die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden praktiziert. Die Hospitationsstelle belegt mittels des Formblattes „Wundexperte Hospitation“ die Hospitationszeit. Im Zuge der Hospitation wird ein fünf Seiten umfassender Fallbericht erstellt. Dieser entspricht einer Prüfungsleistung.

Zertifikat

Die Teilnehmer können nach bestandener Prüfung und mittels Urkunde nachgewiesener Berufsausbildung als Apotheker, Arzt (Humanmedizin), Heilpraktiker, Heilerziehungspfleger, Medizinische Fachangestellte (MFA), Operationstechnischer Assistent (OTA), Pflegefachkraft (Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger), Podologe oder Physiotherapeut mit Zusatzqualifikation Lymphtherapeut den Abschluss als „Wundexperte (ICW)“ e.V. erwerben. Die Urkunde über die Berufsbezeichnung muss zur Anmeldung mit eingereicht werden, ohne Nachweis ist eine Zulassung zur Prüfung nicht möglich.

Das Zertifikat ist für 5 Jahre gültig, danach muss eine Rezertifizierung beantragt werden.

Prüfung

Das Basisseminar schließt mit einer zweiteiligen Prüfung ab, welche auf der Grundlage der Prüfungsordnung der ICW erfolgt und sich wie folgt gliedert:

  • Klausur mit 23 Fragen aus den verschiedenen Themenbereichen des Curriculums. Diese wird von der Anerkennungs- und Zertifizierungsstelle ausgegeben.
  • Fünfseitige Hausarbeit mit dem Schwerpunkt Fallbeschreibung sowie einem Teilbereich, der die Hospitation beschreibt. Näheres dazu regelt die Prüfungsordnung Wundexperte ICW und das Formular Hospitation bzw. Hausarbeit Wundexperte ICW.

Es ist aktuell leider kein Kurs verfügbar.

Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an ronald@pflege-und-wundberatung-beyerlein.de.

Ich werde Sie entsprechend vormerken und informieren.

Gerne können Sie sich auch den Newsletter abonnieren - hierüber werden neue Veröffentlichungen unter "Thema des Monats" und neue Kurstermine mitgeteilt.